Nächtliche Instandhaltungsarbeiten der ÖBB

Nächtliche Instandhaltungsarbeiten der ÖBB

In den Nächten von 15.-17. Mai finden Gleisstopfarbeiten zwischen Liesfeld und Radfeld statt. Aufgrund der Arbeiten ist in Kundl mit erhöhtem Lärmaufkommen zu rechnen.

Bahnstrecken benötigen regelmäßiges Service, damit Fahrgäste sicher und pünktlich unterwegs sind. Damit das Schotterbett die Gleise in der optimalen Lage stabilisieren kann, wird es regelmäßig mit einer Gleisstopfmaschine bearbeitet. Um den Verkehr möglichst wenig zu behindern, müssen diese Arbeiten nachts durchgeführt werden.

Wann?

  • Dienstag, 15. Mai bis Donnerstag, 17. Mai 2018

Auswirkungen:

Im Zuge der Arbeiten kann es zu erhöhter Staub- und Lärmentwicklung kommen. Zum Schutz der Arbeitenden werden akustische und optische Warnsignale abgegeben. Leider kann der Lärm in diesem Fall nicht vermieden werden, die ÖBB bittet alle Anrainerinnen und Anrainer um Verständnis.

Die ÖBB ist bemüht, die Arbeiten zügig durchzuführen und bedankt sich bei allen Anrainern für ihr Verständnis!