Lockdown - Schutzmaßnahmen im mitanond

Lockdown - Schutzmaßnahmen im mitanond

Mit der jüngsten Verordnung treten ab Dienstag, 17. November 2020, besondere Schutzmaßnahmen zur Verhinderung einer Notsituation auf Grund von COVID-19 und damit auch neue Besuchsregelungen im Sozialzentrum mitanond in Kraft!

Besuchsregelung und Schutzmaßnahmen:

  • Pro Bewohner/In ist nur ein Besuch pro Woche erlaubt
    • Besuche sind rechtzeitig vorab telefonisch anzumelden – eine Terminvereinbarung ist unbedingt erforderlich!
    • Termine können jeweils von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 09:00 bis 11:00 Uhr und 13:00 bis 15:00 vereinbart werden
    • Die Besuchszeiten sind von Montag bis Sonntag von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr
    • Die Besuchszeit beträgt je Besuchstermin maximal 30 Minuten
    • Besuche finden ausschließlich in den zugewiesenen Besucherzonen/Räumlichkeiten statt
  • Auf behördliche Empfehlung wurde im Foyer ein Besuchermanagement eingeführt. Die Abfrage und Dokumentation der personenbezogenen Daten ist freiwillig und dient ausschließlich zum Zwecke der Kontaktrückverfolgung im Falle einer Covid-19-Infektion im Sozialzentrum mitanond.
  • Beim Betreten des Hauses unbedingt Hände desinfizieren
  • Ein Abstand von mindestens einem Meter ist einzuhalten
  • Während des Besuches ist durchgehend eine adäquate Atemschutzmaske (FFP2-Maske) zu tragen. Der Mund-Nasen-Schutz ist selber mitzubringen
  • Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben und Kontakte vermeiden
  • Die aktuellen Ausgangsregelungen sind auch für die Bewohnerinnen und Bewohner des Sozialzentrum mitanond gültig.

Die neuen Besuchsregelungen und Schutzmaßnahmen beruhen auf der oben angeführten Verordnung des zuständigen Bundesministeriums und treten mit 17. November 2020 in Kraft und gelten bis einschließlich 6. Dezember 2020.