Information zum Faschingswagenbau

Information zum Faschingswagenbau

Am 23. Februar findet nach zwei Jahren Pause wieder ein großer Faschingsumzug statt. Kundler Vereine und Gruppen, die teilnehmen möchten, werden vom Bauhof mit Material für den Faschingswagenbau unterstützt.

Meist stecken unzählige Stunden Arbeit in den aufwändig gebauten Faschingswägen, weshalb schon frühzeitig mit dem Bau begonnen wird. Dafür ist der Bauhof bereits gerüstet. Für die Bauarbeiten stellt die Gemeinde wieder Kanthölzer und Bretter zur Verfügung, die nach telefonischer Vereinbarung mit Bauhofleiter Stefan Häusler (Tel. 0699/18 72 05 20) abgeholt werden können.

Der Kulturausschuss ist schon gespannt, mit welchen Faschingswägen die Kundler Vereine uns heuer überraschen, und freut sich über zahlreiche Teilnehmer und einen unvergesslichen Faschingsumzug 2020!